Gemeinsam für Mettingen !!

Unter diesem Motto nominieren CDU, MWG und FDP die parteilose Ruth Klaus-Karwisch als gemeinsame Bürgermeisterkandidatin für Mettingen

Bürgermeisterkandidatin Ruth Klaus-Karwisch Foto: Dirk Egelkamp

Am 12.01.2020 hat sich die gebürtige Mettingerin Ruth Klaus-Karwisch (geb. Keller) als Kandidatin für das Amt der Bürgermeisterin den Vorständen und Fraktionen von CDU, MWG und FDP vorgestellt. Von den jeweiligen Gremien wurde sie einstimmig als gemeinsame Bürgermeisterkandidatin nominiert.

Die 48jährige Kandidatin verfügt über eine exzellente Verwaltungsausbildung und -erfahrung und ist seit 2012 als Fachbereichsleiterin in der Samtgemeinde Neuenkirchen tätig. Mit ihrem Ehemann Bernard Klaus-Karwisch und den zwei erwachsenen Kindern wohnt sie in Recke.

Die einhellige Meinung der mit Vertretern aus den drei Parteien besetzten Findungskommission ist:

„Für Mettingen brauchen wir zukünftig einen Bürgermeister oder eine Bürgermeisterin, die oder der souverän, kompetent und im offenen Dialog über alle Parteigrenzen hinweg eine konstruktive Zusammenarbeit zwischen den Vertretern im Rat, allen Mitarbeitern in der Verwaltung und der Bürgerschaft sucht und sich für eine nachhaltige Lebensqualität und Zukunftsentwicklung unserer Gemeinde einsetzt. Wir brauchen eine Persönlichkeit, die sich mit Selbstbewusstsein, sozialem Einfühlungsvermögen und persönlichem Engagement in den Dienst für die Bürger und Bürgerinnen stellt.

Wir sind überzeugt, mit Frau Ruth Klaus-Karwisch haben wir die Kandidatin gefunden, die genau diese Voraussetzungen erfüllt.“

Christian Völler, Vorsitzender der CDU-Fraktion in Mettingen:
„Ruth Klaus-Karwisch hat die Findungskommission mit ihrem hohen Engagement, ihren zukunftsweisenden Ideen und ihrer Verwaltungskompetenz begeistert“.

Gertrud Lagemann, Fraktionsvorsitzende der Mettinger Wählergemeinschaft:
„Frau Ruth Klaus-Karwisch tritt als parteilose Bürgermeisterkandidatin an, damit erfüllt sie eine wichtige Anforderung an eine überparteiliche Amtsführung.“
Reinhold Hess von der FDP freut sich außerdem besonders über ihre weitreichenden Erfahrungen in verschiedenen Vorzeigeprojekten und interkommunalen Netzwerken.

Die Vorstände der drei Parteien werden ihren Mitgliedern Ruth Klaus-Karwisch als gemeinsame Bürgermeisterkandidatin am 07.02.2020 vorschlagen, um ihre Aufstellung offiziell zu bestätigen.

Die designierte Kandidatin, Ruth Klaus-Karwisch:
„Ich bin über das Votum für meine Person sehr glücklich und freue mich auf ein gutes politisches Miteinander. Für mich ist eine Bürgermeisterin die Seele der Gemeinde: Eine die offen mit allen ins Gespräch kommt, eine die alle repräsentiert, eine die Verantwortung übernimmt mit der Fähigkeit, strategisch zu denken, eine die die Interessen aller Mettinger vertritt.

Wenn Sie es wollen, könnte genau ich diese Bürgermeisterin für Sie sein!“

Weitere Informationen zur Kandidatin finden Sie unter: gemeinsamfuermettingen.de

« Impressionen von der Nominierung und Pressekonferenz der Bürgermeisterkandidatin Ruth Klaus-Karwisch