EU-Projekttag in der Josef-Schule Mettingen mit Anja Karliczek

Am kommenden Montag den 08.04.2019 findet der EU-Projekttag in der Josef Schule Mettingen für die 10. Klassen mit der Bundesbildungsministerin Anja Karliczek statt.

Hintergrund ist der jährlich stattfindende EU-Projekttag, in dem Politiker in Schule gehen und mit Schülern über ihre Vorstellungen, Befürchtungen und Hoffnungen zu Europa zu sprechen. Dieser EU-Projekttag bietet die Möglichkeit, mit jungen Menschen über den Sinn und Zweck der Europäischen Union zu sprechen, für ihre Fragen zur Verfügung zu stehen oder ihre Vorstellung eines gemeinsamen Europas zu erfahren.

Weitere Infos:
https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/europa/eu-projekttag-an-schulen/europa-kommt-in-die-schule-462840

Veröffentlicht unter Aktuelles, Allgemein |

Landrat Dr. Klaus Effing beim CDU-Abendtreff

IVZ vom 26.03.2019

Was macht eigentlich der Kreis Steinfurt für die Region und für Mettingen? Das war ein zentrales Thema des jüngsten Abendtreffs der CDU Mettingen. Beim gut besuchten Treff stellte Landrat Dr. Klaus Effing laut Presse-Information in einem Vortrag die Strukturen und Aufgaben der Kreisverwaltung vor.

2019 CDU K. Effing-3
Der Vorsitzende der Mettinger Ratsfraktion Christian Völler (v.l.) und der Ortsverbandsvorsitzende August Böwer begrüßten Landrat Dr. Klaus Effing.
Foto: privat

Im Mittelpunkt aktueller Projekte standen vor allem der Ausbau der Kreisstraßen und die Reaktivierung der Tecklenburger Nordbahn sowie die Kindertagesbetreuung. Hinsichtlich der Tecklenburger Nordbahn erklärte er, dass ab Herbst 2020 die Entscheidungen fallen werden, ob es tatsächlich zu einer Wiederaufnahme der Strecke zwischen Recke und Osnabrück kommen wird.

Auch die Planungen hinsichtlich des Ausbaues der K24n geht nach seiner Aussage in die entscheidende Phase. Dabei zeigte der Landrat aber auch Verständnis für die Bürgerinitiative, die sich gegen den Ausbau wendet. Insbesondere müsse die Abwägung zwischen den Vorteilen des Baues der Straße und den Eingriffen in Natur und Landschaft sowie der betroffenen Anwohner sehr sorgfältig vorgenommen werden, sagte Effing. Weiter wies er auf die auf die Verbesserung des Rettungsdienstes für Mettingen und Umgebung durch die Stationierung eines Rettungsfahrzeuges vor Ort hin. Im Bereich des öffentlich geförderten Wohnungsbaus gebe es zur Zeit 130 Wohnungen in Mettingen. Trotz eines Zuwachses 2018 werde die Zahl in den nächsten fünf Jahren leider deutlich sinken. Es ergab sich im weiteren Verlauf des Abendstreffs eine rege Diskussion unter den Teilnehmern, wobei der Landrat auf alle Fragen intensiv einging.

Veröffentlicht unter Aktuelles, Allgemein |

Europaabgeordneter Dr. Markus Pieper zu Gast in der Wohnbar

IVZ vom 5.3.2019

Frei von Wahlkampfrhetorik sprach der CDU-Europaabgeordnete Dr. Markus Pieper bei der dritten Gesprächsrunde über Europa über die Bedeutung der Europäischen Union. Rund 60 Menschen waren in die Wohnbar auf dem Mettinger Schultenhof gekommen. Laut Pressemitteilung erlebten sie eine Lehrstunde in Sachen EU.

Pieper habe deutlich gemacht, dass der Staatengemeinschaft allein aufgrund der weltpolitischen Lage eine wachsende Bedeutung zukomme. Diese Lage sei vor allem gekennzeichnet durch die „America-First-Politik“ von US-Präsident Donald Trump, das Streben nach größerer Macht durch das von Wladimir Putin geführte Russland und die wachsende wirtschaftliche und politische Rolle Chinas.

Wie bei den Diskussionen in den vorherigen, von Louise Schmidt-Gabbe organisierten, Gesprächsrunden thematisierte der Europapolitiker ebenfalls die vielen Annehmlichkeiten der EU, „die für uns selbstverständlich geworden sind.“ Dazu zählte Pieper unter anderem die Möglichkeit, in anderen EU-Ländern zu studieren und das beispielsweise mit den sogenannten Erasmus-Programmen gefördert zu bekommen. Zudem erklärte der Politiker, der seit 2004 zum EU-Parlament gehört, dass es ohne die Europäische Union die Standards im Zusammenhang mit dem Verbraucherschutz nicht gäbe. Andererseits habe Pieper jedoch ebenso kritische Bereiche innerhalb der EU angesprochen, heißt es in der Pressemitteilung weiter. Denn es sei seiner Meinung nicht zu übersehen, dass es Staaten gebe, die zwar die Vorzüge einer Mitgliedschaft in Anspruch nehmen, zugleich aber gegenüber den europäischen Institutionen auf Distanz gingen.

Auch bei der anschließenden Diskussion gab es kritische Bemerkungen, zum Beispiel zur „übergroßen Bedeutung der Argarpolitik“ in Bezug auf die EU-Haushaltsmittel. Einig waren sich die Teilnehmer allerdings bei der enormen Bedeutung der Europawahl im Mai. Nicht zur Wahl zu gehen, würde Populisten und EU-Skeptikern in die Karten spielen.

Organisatorin Gabbe-Schmidt war einmal mehr sehr zufrieden mit der Resonanz auf die Veranstaltung. Die nächste Gesprächsrunde ist am Montag, 1. April, um 19 Uhr in der Wohnbar.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Frauenunion und Junge Union laden ein zur Veranstaltung „EU von morgens bis abends“

Ob beim Frühstückskaffee, bei der Fahrt zur Arbeit, beim Telefonieren, beim Einkaufen und erst recht auf Reisen – den Bürgern begegnet die EU vom Aufstehen bis zur Nachtruhe. Nur merkt er meist gar nicht mehr, wie sehr er von „Brüssel“ profitiert. „Wir nehmen viele Vorzüge der Europäischen Union längst als völlig selbstverständlich hin“, sagt Ruth Siermann, Vorsitzende der Kreis-Frauenunion. „Das gilt ganz besonders für uns in der jüngeren Generation“, ergänzt Philip Schönfeld, Vorsitzender der Jungen Union Ibbenbüren.

Frauenunion und Junge Union laden  ein zur Veranstaltung „EU von morgens bis abends“.

Genau zwei Monate vor der Wahl zum Europaparlament wollen Frauenunion und Junge Union daher in der Gaststätte „Bergeshöhe“ in Mettingen mit Bürgerinnen und Bürgern über das Thema „Europa“ ins Gespräch kommen.  In lockerer Atmosphäre soll mit Martin Ellerich, Politikredakteur der ZGM Westfälischen Nachrichten & Partner,  diskutiert werden: Was haben wir von Europa? Im Alltag, auf Reisen, als Arbeitnehmer, als Unternehmer, als Bürger?

Die Veranstaltung beginnt am Dienstag, 26. März, 19 Uhr, in der Gaststätte Bergeshöhe in Mettingen.

Einladung_CDU_EU

Mit den Bürger über Europa ins Gespräch kommen wollen Ruth Siermann, Kirstin Rakers und Marion Schürkamp von der Frauenunion sowie Philip Schönfeld von der JU. (Bild: privat)

EU_JU_FU_Ibb

EINLADUNG_EUvonMorgensBisAbends_14022019

Veröffentlicht unter Aktuelles, Allgemein |

CDU-Abendtreff mit Landrat Dr. Klaus Effing

Die CDU Mettingen lädt zu einem öffentlichen CDU-Abendtreff mit unserem Landrat Dr. Klaus Effing herzlich ein.

Am Dienstag, den 12. März 2019 um 19:30 Uhr
im Hotel Bergeshöhe, Ibbenbüren Str. 78, Mettingen

In zwangloser Runde wird der Landrat über kreispolitische Themen und die Einflüsse auf Mettingen berichten.

Dabei werden Bereiche wie Radwege- und Straßenbau (K24n),
die Reaktivierungspläne der Tecklenburger Nordbahn,
Kindergärten und der Wohnungsbau eine Rolle spielen.

Natürlich steht Herr Dr. Effing auch für Ihre Fragen und Anregungen gerne zur Verfügung.
Sie erwartet ein informativer Abend und wir freuen uns auf eine gute Beteiligung.

Veröffentlicht unter Aktuelles, Allgemein |

CDU und MWG weisen SPD-Vorwürfe entschieden zurück

IVZ, vom 26.01.2019

„Falsch, destruktiv und unredlich“

Die Reaktion ließ nicht lange auf sich warten: Die Vorsitzenden der Mettinger CDU- und der MWG-Fraktion, Christian Völler und Gertrud Lagemann, verwahren sich in Stellungnahmen gegen den SPD-Vorwurf, Themen wie barrierefreie Wege oder den Kümmerer für den Schultenhof für sich zu vereinnahmen (wir berichteten).

In einer Pressemitteilung hatten sich die Sozialdemokraten verwundert gezeigt, mit welcher „Profilierungssucht“ und „Selbstgefälligkeit“ das des Öfteren geschehe. Das Wort „Angriffslust“ verwendete die SPD dabei nicht selbst. Aus ihrem Bericht von der ersten Fraktionssitzung des Jahres geht aber durchaus eine gewisse Angriffslust hervor: Die SPD um ihren Fraktionsvorsitzenden Thorsten Laske hatte darin unter anderem darauf hingewiesen, dass beispielsweise die Außenanlagen des Schultenhofs und der Schultenwiese schon vor 20 Jahren barrierefrei gestaltet wurden. Und: Viele Anstöße der aktuell diskutierten Themen und Anträge seien aus dem von der SPD initiierten Gemeindeentwicklungskonzept (GEK) entstanden, beispielsweise der Kümmerer für den Schultenhof.

Dagegen wehren sich CDU und MWG. „Den übrigen Parteien und insbesondere der MWG, mit ihrem bekannten Antrag zur Verbesserung der Situation am Schultenhof Profilierungssucht vorzuwerfen, ist ein bekanntes Muster der SPD-Fraktion“, sagt Christian Völler (CDU) Dabei wiederhole sich die konsequent destruktive Haltung der SPD-Ratsmannschaft zu Anträgen anderer Parteien.

Den Kümmerer für den Schultenhof als Beispiel für einen „Ideenklau“ aus dem GEK anzuführen, sei schlicht falsch, betont Gertrud Lagemann (MWG). Sie habe 2018 lediglich an den Antrag noch mal erinnert, den sie nachweislich bereits in den Haushaltsreden 2016 und 2017 vorgetragen habe. Ferner wirft sie der SPD vor, die Arbeit am GEK als ureigenes „geistiges Werk“ der Sozialdemokraten darzustellen. Wer das mache, der „vergisst aber dabei, dass in den Arbeitsgruppen ausnahmslos alle Fraktionen und auch viele Mettinger Bürger ihre Ideen eingebracht haben“, sagt Lagemann. Und weiter: „Dabei jetzt anderen, nicht der SPD angehörenden Personen zu unterstellen, mit Selbstgefälligkeit und Profilierungssucht die Themen aus dem GEK für sich zu vereinnahmen, quasi der SPD stehlen zu wollen, ist unredlich und macht mich als langjähriges Ratsmitglied sprachlos.“

Christian Völler erinnert Ratskollege Laske an seine Haushaltsrede: Dort habe er betont, die aktuelle Entwicklung Mettingens sei „nicht das alleinige Werk einzelner“. Nun nehme Laske aber genau das für seine Fraktion in Anspruch: Die aktuelle Entwicklung Mettingens sei ohne die Sozialdemokraten und ihre Weitsicht nicht möglich gewesen.

Zudem erklärt Völler, dass die überwiegende Anzahl der im Rat getroffenen Entscheidungen auch mit seiner Fraktion beschlossen worden seien. Dabei sei es für die CDU stets irrelevant gewesen, von welcher Partei die konkreten Anregungen eingereicht worden seien.

Gertrud Lagemann stellt schließlich die Frage, wie sich Bürgermeisterin Christina Rählmann zu den Aussagen ihrer Fraktion stellt. Lagemann: „Sie wäre schlecht beraten, zu glauben, mit einer derart angriffslustigen SPD-Fraktion gute gemeinsame Ratsarbeit machen zu können.“

Veröffentlicht unter Aktuelles, Allgemein |

Mit der Senioren Union Mettingen nach Straßburg

Fahrt nach Straßburg vom 26.03. bis zum 28.03.2019

Die Mettinger Senioren Union hat noch vor der Europawahl einen Termin mit unserem Europaabge­ordneten, Dr. Markus Pieper, in Straßburg vereinbaren können.

Abfahrt: 26.03.2019, 7 Uhr am Betriebshof Forsmann nach Appenweier, Hotel Hanauer Hof

27.03.2019, 9 Uhr Abfahrt nach Straßburg, vormittags Stadtführung, Besichtigung des Straßburger Münster (wenn möglich).

15 — 16 Uhr Gespräch mit Dr. M. Pieper, 16 — 17 Uhr Plenarsaalbesichtigung anschließend gemeinsamer Besuch eines Flammkuchenhauses.

28.03.2019 Abfahrt nach Heidelberg, Stadtführung in Heidelberg nach Möglichkeit Schlossführung, nach einer Mittagspause Rückfahrt nach Mettingen.
Ankunft in Mettingen ca. 21 Uhr

Kosten : max. 228,00 € pro Person; 55 € Einzelzimmerzuschlag.
In den Kosten sind enthalten: Fahrtkosten, Übernachtung mit Frühstück, Abendessen am Anreisetag und allen Führungen.

Wir freuen uns, dass die Fa. Forsmann diese Fahrt für uns durchführt.
Für die Planung bitten wir  Anmeldungen bis zum 15.02.2019 bei der Firma Forsmann,
Tel. 05452-93310.
Wir würden uns freuen, wenn viele Parteifreunde sich mit uns auf den Weg machen und Markus Pieper somit unterstützen.
Die Fahrt ist offen für alle Interessierten.

Es grüßt Sie herzlich im Namen des Vorstandes der Senioren Union

Heinz Noe

Download Einladung als pdf:
Senioren Union Mettingen Einladung Fahrt nach Straßburg

Veröffentlicht unter Allgemein |

Einladung der Senioren Union Mettingen zu Pflegedienstleistungen

Mit Pflegedienstleistungen den Alltag besser meistern!

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde der CDU- Senioren Union!

Ältere Menschen stellen sich die Frage: wie komme ich mit zunehmendem Alter und nachlassender Alltags- Kompetenz zurecht? Welches Pflegeangebot gibt es z.B. hier in Mettingen und wie kann ich es nutzen?
Auf diese sehr wichtigen Fragen hat Gunnar Sander Antworten. Herr Sander baut in Mettingen zur Zeit das Korte-Haus um in eine Altentagespflegestätte und in Wohnraum mit Betreuung. Er betreibt bereits in anderen Gemeinden in unserer Region verschiedene Betreuungseinrichtungen, von der Tagespflege bis zum Pflegeheim- seine Informationen kommen so zusagen aus der täglichen Praxis!
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann treffen wir treffen uns

am Donnerstag, den 21. 02. 2019, um 15.30 Uhr
Hotel Restaurant Bergeshöhe
Ibbenbürener Straße 78, Mettingen

Über ein zahlreiches Erscheinen würden wir uns freuen, auch über interessierte Freunde und Bekannte.  Es wird Kaffee und Kuchen angeboten. Zur besseren Planung bitten wir um telefonische Anmeldung bis zum 18.02.2019 unter 05452 3925 (Hans- Joachim Jung).

Mit freundlichem Gruß im Namen des Vorstandes

Heinz Noe

Einladung als pdf

Veröffentlicht unter Aktuelles |

CDU Haushaltsrede

Stellungnahme der CDU-Fraktion zum Haushalt der Gemeinde Mettingen 2019

Nach konsolidieren – heißt es jetzt investieren und modernisieren!

Der Bericht der Gemeindeprüfungsanstalt hat im Kern festgestellt:
1. Die besonders positiven strukturellen Ergebnisse seit 2012,
2. sie lobte unsere gemeinsamen Anstrengungen und die gute Haushaltslage.
3. Wie die CDU, kritisierte auch die GPA eine stetig schwindende Substanz der gemeindlichen Infrastruktur und
4. mahnte an, dringend überfällige Investitionen in den Erhalt unsere tendenziell alten Gebäude und Straßen vorzunehmen.

Anbei die vollständige Haushaltsrede von Christian Völler für die CDU-Fraktion:
Haushaltsrede CDU für 2019

Veröffentlicht unter Aktuelles, Fraktion |

Einladung zu Ibb-on-Ice mit der CDU Mettingen

Die CDU-Mettingen möchten Sie und Ihre Familien, wie in den vergangenen Jahren, zum gemeinsamen „Eislaufen“ einladen.

Ibbenbüren on Ice ist seit Jahren ein schöner Anlaufpunkt zur Weihnachtszeit und zum Jahreswechsel geworden.
Genießen wir ein paar schöne Stunden bei „Ibb on Ice”

Wir treffen uns am Sonntag, 30.12.2018 ca. 10:30 Uhr in Mettingen am Schultenhof um gemeinsam mit dem Bus nach Ibbenbüren zu fahren.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Für die Kinder übernimmt die CDU Mettingen den Eintritt für eine Stunde Eislaufen.

Selbstverständlich sind Ihre Freunde und Bekannten ebenfalls herzlich willkommen.
Die Rückfahrt mit dem Bus ist für  ca. 14:00 Uhr ab dem  Rathaus Ibbenbüren zurück nach Mettingen vorgesehen.

Veröffentlicht unter Allgemein |
Seite 2 von 912345...Letzte »