Archiv der Kategorie: Allgemein

Flüchtlinge spielen Basketball

Die Junge Union Mettingen hat in Zusammenarbeit mit dem CDU-Vorstand einen Basketballkorb an der Flüchtlingsunterkunft in der Brookstraße angebracht.

JU_Basketball

Bild IVZ

Anschließend überreichte die Vorsitzende Mareike Ahlmer Basketbälle an die Jugendlichen. Die jungen Männer aus Syrien freuten sich sehr über die Spende, heißt es in einer Pressemitteilung. Sie nutzten das gute Wetter, um den neuen Basketballkorb zu testen. Begleitet wurde die Übergabe von der stellvertretenden Bürgermeisterin Dorett Volk, Otto Nienhoff vom Arbeitskreis Asyl und der Flüchtlingsbeauftragten Teresa Baune. Die Idee für die Spende entstand während einer Informationsveranstaltung zum Thema Flüchtlingspolitik mit Anja Karlizcek in Mettingen.
Quelle:  IVZ vom 15.7.2016

Veröffentlicht unter Allgemein |

Jazz-Frühschoppen am 28.08. – 70 Jahre CDU Mettingen

Jazz-Frühschoppen am 28.08.2016

Am Sonntag, 28.08.2016, findet in diesem Jahr unter dem Motto:
70 Jahre CDU Mettingen
der CDU Jazz-Frühschoppen am Schultenhof statt.

Veröffentlicht unter Allgemein |

CDU Antrag zur Neugestaltung des vorh. Wohnmobil-Stellplatzes

Neugestaltung des vorhandenen Wohnmobil-Stellplatzes

Wie bereits im letzten Jahr vom Bauausschussmitglied Herrn Kock mündlich vorgetragen und in der IVZ berichtet, ist der Platz inzwischen in die Jahre gekommen und erfüllt nicht mehr den heutigen Ansprüchen der vielen Wohnmobillisten. Der Wohnmobil-Tourismus erfährt in den letzten Jahren wachsende Beliebtheit und entsprechende Angebote werden als wirtschaftlich interessanter Faktor in vielen Regionen offensiv weiter entwickelt und erfolgreich vermarktet. Als staatlich anerkannter Erholungsort mit vielen Sehenswürdigkeiten und Attraktionen besteht in Mettingen dringender Handlungsbedarf.

Die CDU-Fraktion beantragt, dass die Verwaltung unter Mitarbeit der örtlichen Akteure im Tourismus und unter Beteligung erfahrener Wohnmobil-Fahrer
- ein Sanierungskonzept für den vorhandenen Wohnmobil-Stellplatz erstellt und
- alternativ ein neuer Standort für einen Wohnmobil-Stellplatz mit etwa 4 – 6 Plätzen in Mettingen gesucht wird.
- Zur Finanzierung sollte geprüft werden, ob für diese Maßnahmen Leader- Mittel oder Tourismus-Förderungsmittel beantragt werden können und wie eine Bewirtschaftung des Stellplatzes erfolgen kann.

Zum Antrag:

Veröffentlicht unter Allgemein |

Anja Karliczek besucht Arbeitskreis Asyl in Mettingen

Anja Karliczek besuchte das Mettinger Sozialkaufhaus und führte Gespräche mit dem Arbeitskreis Asyl.

Auf Einladung der Mettinger CDU hat sich die Bundestagsabgeordnete Anja Karliczek ein Bild über die Flüchtlingssituation in der Tüöttengemeinde gemacht. Dabei habe sie sich viel Zeit genommen, teilte die Union in einer Presse-Information mit.

_MG_8408
Bild: Hans-Joachim Jung

Wie funktioniert die Arbeit im Sozialkaufhaus, vor welchen Hürden stehen die ehrenamtlichen Helfer, wie können Bürger helfen: Diese Aspekte wurden beleuchtet. Dabei besuchte Karliczek das Sozialkaufhaus, das Möbellager sowie die Begegnungsstätte für die Asylbewerber. Zudem führte sie Gespräche mit den ehrenamtlichen Helfern des Arbeitskreises Asyl. Otto Nienhoff vom Arbeitskreis erläuterte an konkret betroffenen Menschen die Schwierigkeiten, aber auch die ersten Erfolge, die bei der Vermittlung von Flüchtlingen in Arbeit erzielt wurden. Die Mitarbeiter des Arbeitskreises wünschen sich insbesondere weitere Mettinger Bürger, die Zeit für Gespräche, Betreuung und Unterstützung der Asylbewerber haben. Außerdem suchen sie Praktikumsplätze. Bei der anschließenden CDU-Veranstaltung stand Anja Karliczek den rund 60 Besuchern Rede und Antwort. “Die Europäische Lösung ist notwendig”, ist die Finanzpolitikerin überzeugt. Die Grenzschließungen einzelner Länder gefährden den Zusammenhalt innerhalb der EU. Eine Abschottung habe auch wirtschaftliche Konsequenzen, sagte Karliczek: “58 Prozent der deutschen Exporte gingen 2014 in die EU.” Die Vereinbarung mit der Türkei beinhalte, das jeder Flüchtling, der illegal von der Türkei nach Griechenland reise, in die Türkei zurückgeschickt werde.

Quelle: IVZ vom 16.5.2016

_MG_8431

_MG_8403

_MG_8467

Bilder: Hans-Joachim Jung

Veröffentlicht unter Allgemein |

CDU Antrag zur Sanierung der Landesstraße 796 – „Neuenkirchener Straße“

CDU Antrag:

Sanierung der Landesstraße 796 – „Neuenkirchener Straße“ in Mettingen Abschnitt zwischen Heerstraße und Ortseingang Mettingen

Sehr geehrte Frau Rählmann,

die L 796 – Neuenkirchener Straße – ist die wichtigste überörtliche Anbindungsstraße Mettingens in nördlicher Richtung. Bereits im letzten Jahr wurde von der CDU darauf hingewiesen, dass sich die Fahrbahn im Bereich zwischen der Heerstraße und der Ortseinfahrt Mettingen in einem extrem sanierungsbedürftigen Zustand befindet. Jetzt, nach Beendigung der Frost-/Tauperiode, zeigt sich der marode Zustand der Fahrbahn noch deutlicher. Die Verkehrssicherheit ist unseres Erachtens zum Teil nicht mehr gegeben (Gefahr von Aquaplaning). Weitere Warnschilder (z.B. Vorsicht Straßenschäden) aufzustellen und Geschwindigkeitsreduzierungen, das kann kein Dauerzustand für diese für Mettingen wichtige Straße sein.
Die CDU-Fraktion beantragt, dass sich die Verwaltung und der Rat der Gemeinde Mettingen für eine Sanierung des vorgenannten Abschnittes nachhaltig beim Landesbetrieb Straßen NRW einsetzen, da mündliche Anfragen bisher zu keinen Fortschritten geführt haben. In der nächsten Sitzung des Gemeinderates sollte eine entsprechende Resolution verabschiedet und der Landesbetrieb schriftlich zur Stellungnahme aufgefordert werden.

Mit freundlichem Gruß
Christian Völler

Fraktionsvorsitzender

Veröffentlicht unter Allgemein |

CDU-Mettingen erarbeitet Ideen für Mettingen

Abseits von den laufenden politischen Tagesgeschehen trafen sich die Mitglieder der CDU Fraktion und des Vorstandes der Ortsunion unter der Leitung der Vorsitzenden  Christian Völler und August Böwer  zu einer Klausurtagung in Haselüne.

Haseluenne2016

An zwei Tagen haben die Teilnehmer intensiv über  wichtige Zukunftsthemen diskutiert  und konkrete Ideen für Mettingen entwickelt, die mit der CDU umgesetzt werden sollen.
Dabei sind auch verschiedene Hinweise und Anregungen der Mettinger Bürgerinnen und Bürger eingeflossen, teilte der Vorsitzende der Ortsunion, August Böwer, in einer Pressemitteilung mit.

mehr…

Veröffentlicht unter Allgemein |

CDU Frauenunion spendet für DRK-Wohngruppe

Quelle IVZ vom 30.3.2016

Helfen und teilen: Zu diesem Motto war die CDU-Frauenunion Mettingen im vergangen Jahr aktiv. Die Frauen sammelten die Überschüsse aus verschiedenen Aktivitäten und spendeten jetzt einen Betrag von 500 Euro an die neue Behindertenwohngruppe die derzeit an der DRK-Begegnungsstätte entsteht.

CDU_Frauenunion

Foto: Claudia Keller

Die Vorsitzende der Frauenunion Ruth Siermann überreichte gemeinsam mit ihren Kolleginnen den Betrag an Conny Schöttner, Geschäftsführerin vom DRK Bürgerservice Tecklenburger Land. Desiree Kampelmann, die gemeinsam mit neun ehemaligen Klassenkameraden der Ernst-Klee-Schule ab Sommer das neue Domizil an der Nierenburger Straße beziehen wird, freut sich schon auf den Grill sowie die Dekorationen für den Gemeinschaftsraum.

Veröffentlicht unter Allgemein |

“Blickpunkt-Express”

SPD und Grüne prägen neuen Politikstil:

Miteinander gestalten, das machte in der Vergangenheit den Politikstil Mettingens aus. Trotz aller poltischen Gegensätze war es gute Sitte, dass unterschiedliche Standpunkte vor einer Entscheidung diskutiert und beraten wurden. Zusätzliche Informationsbedarfe einzelner Fraktionen wurden respektiert. Durch das wiederholte „Durchdrücken“ wichtiger Entscheidungen der knappen rot-grüne Ratsmehrheit in der jüngsten Vergangenheit  wurde dieser Politikstil mehrfach aufgekündigt.

Mehr dazu siehe “Blickpunkt-Express”

Blickpunkt

Blickpunkt-Express

Veröffentlicht unter Allgemein |

CDU Stellungnahme zum Abstimmungsverhalten der Fraktionen von SPD und Bündnis 90/ Die Grünen

Gemeinsame Stellungnahme der CDU-Fraktion, MWG-Fraktion und der FDP
zum Abstimmungsverhalten der Fraktionen von SPD und Bündnis 90/ Die Grünen
in Bezug auf den Personalkostenzuschuss für das Tourismusbüro Mettingen

„Die machen einen guten Job, die Arbeit der Touristikinformation Mettingen ist ein Aushängeschild für den Erholungsort Mettingen“ da waren sich Christian Völler, Fraktionsvorsitzender der CDU im Gemeinderat Mettingen und MWG-Fraktionsvorsitzende Gertrud Lagemann einig und würdigten in der letzten Gemeinderatssitzung die geleistete Arbeit in der Mettinger Touristinformation.
Einer jährlichen Personalkostenzuschusserhöhung von bisher 20.000 € auf 30.000 € „mal eben so blind durchzuwinken“ sei damit aber nicht begründet abzuleiten. Ohne ein schlüssiges Konzept und ohne die Möglichkeit zu haben, bestehende Fragen zu erörtern, dafür ist die aktuelle Finanzlage der Gemeinde zu angespannt. Der gemeinsame Wunsch, so CDU, MWG und FDP sei es in der Ratssitzung gewesen, zu klären, welche zusätzlichen Leistungen aus diesem erhöhten Zuschuss und einer weiteren Arbeitskraft für die Mettinger Bevölkerung zu erwarten sei und wie sich die Summe der zukünftig dauerhaft erhöhten Belastung zusammensetzt.
Angesichts der desolaten Finanzlage der Gemeinde müssten auch Überlegungen zur Einnahmensteigerung- und damit zur Reduzierung des Zuschussbetrages auf Dauer – erlaubt sein. In  der knappen Beschlussvorlage wurden lediglich drei nicht nachvollziehbare Zahlen angeführt, die auch in der kurzen Diskussion in der Ratssitzung nicht einmal rechnerisch erklärt werden konnten. Weitere Fragen zum Antrag waren offensichtlich unerwünscht.  Denn das alles war der SPD nicht wichtig. „Ist doch egal, wofür der Verein Wirtschaftsförderung das Geld ausgegeben will. Ich will heute eine Entscheidung.“ Mit diesen Worten reagierte der stellv. Fraktionsvorsitzende der SPD, Reinhard Stermann, auf die Nachfragen der Ratsfraktionen von CDU und MWG. Und so stimmten die Fraktionen der SPD und Bündnis 90/ Die Grünen ohne Klärung der noch offenen Fragen mal eben für eine jährliche Zuschusserhöhung um 50%. Das ist Politik und Geld verteilen  nach `Gutsherrenart. mehr…

Veröffentlicht unter Allgemein |

Mehr Geld für Tourismusbüro sorgt für Streit im Rat

Mit den Stimmen von SPD und Grünen hat der Mettinger Gemeinderat am Mittwochabend beschlossen, den Zuschuss für das Touristikbüro um jährlich 10 000 Euro zu erhöhen. CDU und FDP enthielten sich bei der Abstimmung. Die MWG votierte dagegen.

Zunächst ging es sogar darum, den Punkt von der Tagesordnung zu nehmen. Vier Ratsparteien hätten das beantragt, sagte Bürgermeisterin Christina Rählmann zu Beginn der dreieinhalbstündigen Sitzung. Denn vor allem Union und MWG sahen bei dem Thema noch erheblichen Beratungsbedarf in den Fachausschüssen. Nachdem Hans-Heinrich Wegener (Grüne) aber signalisierte, für die Erhöhung stimmen zu wollen, stand eine rot-grüne Mehrheit für den Beschlussvorschlag der Verwaltung fest. mehr…

Veröffentlicht unter Allgemein |
Seite 4 von 7« Erste...23456...Letzte »