Monatsarchive: April 2015

Zukunftsworkshop der CDU Mettingen

Zukunftsworkshop

Wie soll es in Mettingen weitergehen? Welche Probleme stehen an und wie können wir diese lösen. Gemeinsam mit einem fachkundigen Referenten erörterte die CDU Mettingen diese Fragen um mit einem guten Konzept für Mettingen vorangehen zu können.

Veröffentlicht unter Aktuelles |

500 € Spende der Frauenunion Mettingen an die Initiative “Barrierefreies Mettingen

Spende_FU

“Soviel hätten wir gar nicht erwartet!”

Diesen überraschten Satz äußerte Franz-Josef Schrameyer bei der Spendenübergabe für die Initiative “Barrierefreies Mettingen “! Er war mit seinem Kollegen Reinhard Kock erschienen um die angekündigte Spende entgegenzunehmen. Die FU-Mettingen spendete der Initiative die Erlöse aus den Aktionen des vergangenen Jahres während der letzten Vorstandssitzung.

Am Montag den 30.03.2015 um 19.00 Uhr lädt die Kreis-Frauenunion alle Mitglieder der Frauenunion nach Sinningen ins Gasthaus Ruhmöller ein zur Mitgliederversammlung mit Vorstandswahlen. Staatssekretär Karl-Josef Laumann wird dort als Gast über “Die Herausforderungen für die Pflegeversicherung und die Kommunalpolitik in einer älter werdenden Gesellschaft ” sprechen und einen Einblick über seine Arbeit in Berlin geben.

Zwecks Bildung von Fahrgemeinschaften treffen sich die Teilnehmenden auf dem Parkplatz an der Kirche bei der Infotafel um 18.00 Uhr! Die Einladung richtet sich an alle Mitglieder, nicht nur an die Vorstände.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Mitgliederversammlung des CDU Ortsverbandes

P1010609

Quelle: IVZ vom 13.03.2015 / Oliver Langemeier – Der CDU-Ortsverband Mettingen hat während einer Mitgliederversammlung seine fünf Vertreter für die Kreisvertreterversammlung gewählt. Diese Versammlung stellt den CDU-Bewerber für das Amt des Landrates auf. Aus Mettingen wählten die Mitglieder August Böwer, Christian Völler, Sebastian Laube, Conrad Kamp und Ruth Siermann in das Gremium. Zudem galt es fünf Deligierte für den Kreisparteitag zu bestimmen. Dabei wurden August Böwer, Christian Völler, Sebastian Laube, Ruth Siermann und Conrad Kamp gewählt. Das teilt die Ortsunion in einer Presseinformation mit.

Zur Mitgliederversammlung war auch der CDU-Landtagsabgeordnetet Wilfried Grunendahl ins Haus Telsemeyer gekommen. Er informierte die Unionsmitglieder über die Landespolitik in Düsseldorf. Dabei kritisierte er die rot-grüne Landesregierung. Die Breitbandversorgung für schnelles Internet – ein auch für Mettingen zentrales Thema – werde in Nordrhein-Westfalen nur mit 13 Millionen Euro gefördert, sagte Grunendahl. In Bayern gebe es dafür zwei Milliarden Euro Unterstützung. Auch bei der Wirtschaftspolitik stellte der Landespolitiker der NRW-Regierung ein schlechtes Zeugnis aus. Nordrhein-Westfalen habe derzeit auch Prozent weniger Wirtschaftswachstum als alle anderen Bundesländer. Dafür gebe es zusätzliche Belastungen durch Auflagen wie zum Beispiel das Wasserentnahmeentgelt. Grunendahl kritisierte außerdem die ungleiche Unterstützung von Regionen in NRW beim Strukturwandel.  So bekomme Bochum wegen der Schließung der Opel-Werke 35 Millionen Euro zur Verfügung gestellt. Für die Planungen nach Ende des Bergbaus in Ibbenbüren 2018 stünden aber nur 400.000 Euro bereit. Dabei sei unter anderem der Ausbau der Kreisstraße 24 von enormer Bedeutung für die weitere Entwicklung der hiesigen Region.

Zum Ende der Versammlung wies der Vorsitzende der CDU-Ratsfraktion noch auf eine Veranstaltung am Freitag, 24. April, hin. Dann wollen sich die CDU-Mitglieder zu einem Workshop treffen.

Veröffentlicht unter Aktuelles, Allgemein |